Matthias Katsch

Für eine gerechte und gewaltfreie Zukunft

Geboren in den 60er Jahren in Berlin trieb mich ein Gedanke in die SPD:

„Es kann und darf doch nicht sein das benachteiligte Menschen und jene die keine starke
Lobby haben, kein Gehör finden!“

Seit 2010 stehe ich deshalb zudem in der Öffentlichkeit im Kampf gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. Dort bin ich in verschiedenen Kommissionen und Vereinigungen. Als Sprecher der Initiative Eckiger Tisch setze ich mich für die Aufarbeitung und Sichtbarkeit von Betroffenen sexueller Gewalt in der katholischen Kirche engagiert. Die Erfolge dieser Arbeit waren besonders in den letzten Monaten zu sehen, aber der Kampf ist noch lange nicht vorbei.

Seit 2007 lebe ich in der wunderschönen Ortenau und seitdem ist Offenburg meine Heimat geworden.

Dafür will ich für dich in Berlin kämpfen

Kampf gegen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen

#damitesaufhört ist mein Motto. Der Kampf gegen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Besonders durch die Pandemie wurden die Gefahren noch größer. Wir müssen endlich lernen Zuzuhören

  • Finanzielle Besserstellung von Hilfsorganisationen
  • Eine Aufmerksamere Gesellschaft schaffen
  • Kinderrechte stärker ins Grundgesetz bringen

Frieden in Europa und der Welt

Frühstück in Offenburg und Abendessen in Straßburg. Die Freundschaft zu Frankreich ist für unsere Region extrem wichtig. Nicht nur wirtschaftlich sondern auch gesellschaftlich. Wir müssen diese Freundschaft bewahren und den Frieden in Europa und der Welt bewahren. Ein dauerhaftes aufrüsten und Messer rasselnd das derzeit wieder vermehr passiert muss gestoppt werden. Wir müssen endlich wieder diplomatisch miteinander Reden.

Sozial gerechte Klimapolitik

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung unserer und vor allem der nächsten Generation. Wenn wir nicht in Humanitäre Krisen geraten wollen müssen wir jetzt handeln. Aber der Klimaschutz darf nicht zu Ungleichheit führen bei dem einige Privilegierte ein Vorteil haben. Richtiger Klimaschutz funktioniert nur zusammen mit der Gesellschaft.

Mehr über mich

Mieten müssen bezahlbar sein

Die hohen Grundstückpreise sind ein Hauptgrund dafür, dass das Bauen so teuer geworden ist. Sozialer Wohnraum kann so nicht entstehen.

Kampf um Europas Werte

Über den Dächern von Offenburg: Die Vizepräsidentin des Europarlaments Katarina Barley warnt vor autokratischen Tendenz in manchen EU-Mitgliedsstaaten.

Nach oben scrollen